• Holamundo

Chilitis in Santiago

Unser Finale in Suedamerika verbrachten wir in Santiago. Der Kontinent gab wirklich alles, sich von uns zu verabschieden. Wir erwischten beide gleichzeitig eine richtige Chilitis. Das ist keine Abneigung gegen Chile - im Gegenteil, wir lieben dieses Land!


mit Diego und Evita - Abschied nehmen am Flughafen. Unsere Zeit in Südamerika (6 Monate!) ist vorüber.

Vielmehr ist das der Inbegriff fuer einen Durchfall, der alles lahmlegt. Wir dachten, uns spuelt es noch die Knochen aus dem Koerper. Begleitet wurde es von hohem Fieber und bei mir endete es mit einer schoenen Gastritis - bei Markus ist es noch in der Heilungsphase. Wau, der Paukenschlag zum Ende.

Cerro Cristobal Gondel

Trotzdem haben wir es genossen, mit Eva und Diego ein paar Sachen zu unternehmen und ein wenig durch die Stadt zu ziehen. Nachdem wir die Toiletten hinter uns lassen konnten zogen wir durch Bellavista, spazierten im Parque Metropolitano, schauten uns Las Condes an und zuckelten durch das Barrio Brasil. Santiago ist eine wirklich schoene und lebenswerte Stadt geworden und wir hoffen, dass wir bald wieder zurueckkehren koennen - fit, auch das Nachtleben zu geniessen.


Nun sind wir bereits in Auckland. Wir haben die Chilitis noch in den Knochen und sind voellig uebermuedet - daher nur ein recht kurzer Blog.




0 views

contact us

Nina Beranek + Markus Jurt

Lake Thun / Switzerland

correo@holamundo.ch

© 2020 Holamundo