• Holamundo

Bierchenzeit in Valdivia / tiempo para tomar una cervecita en Valdivia

Eine 9-stuendige, sehr angenehme Busfahrt brachte uns von Talca aus ein gutes Stueck in den Sueden Chiles nach Valdivia. Leider brachte es uns auch aus den sommerlichen Temperaturen fast zurueck in den Winter. Noch im Bus zogen wir schnell vor dem Aussteigen den dicken Fleecepulli an. Aber es sollte schlimmer kommen. War es am ersten Abend einfach nur kuehl, regnete es dann 2 Tage fast durch. Aber wir hatten trotzdem viele Highlights.


  • Valdivia ist eine irgendwie zerfallene aber sehr schoene Stadt. Sie hat eine ganz besondere Atmosphaere, die uns super gefaellt. Die Seehunde am Fluss haben es Markus besonders angetan.

  • Die Sandwiches in der Bar Ultima Frontera sind sensationell. Die Bar ist genauso genial!

  • Hier gibt es zum ersten Mal auf unserer Reise richtig leckere Schokolade. Das laesst mein Herz hoeher schlagen.

Nina am Fenster unseres Zimmers in Valdivia
  • Fuer 2.000 Pesos (4$) gibt es am Mercado Central feinste Fischchen zu essen.

  • In Valdivia merkt man stark einen deutschen Einschlag. Aber das Cafe Haussmann erschreckte uns dann mit richtig altdeutscher Ungemuetlichkeit, so dass wir rueckwaerts wieder aus der Tuer fielen und uns lieber in einem Cafe mit chilenischer Schokolade niederliessen.

  • Bei einem Spaziergang an der Kueste von Niebla waren wir bei Sauwetter nicht nur die einzigen Touristen - nein, es gab weder Menschen noch Hunde auf der Strasse. Eine richtig gespenstische Angelegenheit, aber trotz dem Wetter schoen.

  • Und zuletzt natuerlich: das geniale Bierchen. Die Stadt strotzt vor speziellen Bierchen - allen voran das Cerveza Kunstmann (ehemalige saechsische Auswanderer). Wir probierten alle Sorten.


in Niebla

Nachdem der Wetterbericht nun fuer die ganze naechste Woche stuermischen Regen vorhergesagt hat (wie wir heute feststellten), haben wir nun beschlossen, morgen erst mal nach Bariloche in Argentinien in die Sonne zu fluechten. Eigentlich wollten wir zuerst eine mehrtaegige Trekkingtour im Parque Nacional Puyehue machen. Aber die werden wir nun etwas nach hinten schieben. Es ist einfach zu nass und auf dem Trek liegt nun auch noch Neuschnee.


Bis bald wieder - dann aus Argentinien.



0 views

contact us

Nina Beranek + Markus Jurt

Lake Thun / Switzerland

correo@holamundo.ch

© 2020 Holamundo